ONLINEinfo: Ihre mobile Auskunft in Echtzeit

Unsere Busse können noch mehr, als Sie sicher und bequem ans Ziel zu bringen - dafür sorgt das Rechnergestützte Betriebsleitsystem (RBL) mit dem unsere Busse ausgerüstet sind.

RBL ermöglicht eine rechnergestützte Steuerung des Fahrbetriebs, eine flächendeckende Fahrgastinformation via Mobilfunk und Internet, die Anschlusssicherung zwischen Bus und Bahn sowie die Schaffung hoch flexibler Bedienungsformen. Kurzum: Mit RBL wird Bus fahren zuverlässiger und komfortabler denn je. Erleben Sie es selbst.

Die Fahrgastinformation in Echtzeit

Mit der Einführung des Rechnergestützten Betriebsleitsystems (RBL) wurde die bewährte Fahrgastinformation konsequent verbessert. Die Haltestellenverlaufsanzeige auf dem Bildschirm im Bus gibt Auskunft über den Streckenverlauf. Dank der Aktualisierung in Echtzeit wissen Sie auch bei Umleitungen, wo sich der Bus tatsächlich befindet. Komplettiert wird die Fahrgastinformation durch eine automatisierte Haltestellenansage. Auch wenn Sie keinen Blick auf die Anzeigen haben, sind Sie über eventuelle Änderungen in der Routenführung informiert.

Die ONLINEinfo

Ein Klick - alles im Blick! Ob zu Hause oder unterwegs, mit der neuen ONLINEinfo haben Sie stets Zugriff auf die aktuellen Abfahrtszeiten Ihrer Busverbindung.

Das Mobile Tagging - ein Barcode kennt die Abfahrtszeit

Das Mobile Tagging bietet Ihnen eine komfortable Möglichkeit, sich an unseren Haltestellen in der Region über aktuelle Abfahrtszeiten zu informieren.

Grundlage hierfür ist ein internetfähiges Handy mit Kamerafunktion sowie eine kostenlose Software zum Lesen von Barcodes - auf vielen Handys bereits vorinstalliert - zum Scannen des Barcodes, der auf dem Haltestellenfahrplan abgedruckt ist.

Die Software interpretiert die im Barcode enthaltenen Daten und leitet Sie direkt auf unser Webportal weiter. Hier sehen Sie sofort, wann Ihr Bus heute tatsächlich fährt.

Anschlusssicherung - Umsteigen leicht gemacht

Das Rechnergestützte Betriebsleitsystem (RBL) basiert auf Vernetzung und dem Austausch von Informationen in Echtzeit. Diese Abläufe finden unbemerkt im Hintergrund statt und sind doch für Sie erfahrbar: Dass Sie schon während der Fahrt Hinweise zu Ihren Anschlüssen erhalten, macht der Datenaustausch mit anderen Systemen der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) und der Deutschen Bahn möglich.

Die daraus resultierende verbesserte Anschlusssicherung bringt folgende Vorteile für Sie:
Schon im Bus werden Sie über Ihre Anschlussmöglichkeiten auf Basis von Echtzeitdaten informiert. Sollten Anschlüsse nicht erreicht werden, weisen Sie Anzeigen umgehend darauf hin. Durch den Austausch von Informationen mit anderen Systemen wird das Umsteigen von Bus zu Bus oder Bahn zu Bus zum Kinderspiel.

Kennen Sie schon die Wohin·Du·Willst-App?

Selbstverständlich können Sie weiterhin die ONLINEinfo nutzen, aber wir möchten Sie auch gerne auf die Wohin·Du·Willst-App aufmerksam machen, die Ihnen ebenfalls die Busse in Echtzeit anzeigt und weitere Funktionen hat.