Die Kollegen vom Businessservice
  • Fragen und Antworten für Geschäftskunden

    Suchen Sie

Die häufigsten Fragen anderer Geschäftskunden

  • Was unterscheidet den Flexpreis Business 1. Klasse vom regulären Flexpreis?

    Der Flexpreis Business hat gegenüber dem Flexpreis eine erweiterte Gültigkeit von 9 Tagen. Der Gültigkeitszeitraum beginnt einen Tag vor dem bei der Buchung gewählten Reisetag und endet am 8. darauf folgenden Tag um 03:00 Uhr. Es kann jeder Zug genutzt werden, eine Zugbindung besteht nicht.

    Ein Flexpreis Business-Ticket kann bis zu 6 Monate nach dem letzten Geltungstag einfach und kostenfrei umgetauscht und erstattet werden.

    Mehr Informationen finden Sie unter bahn.de/flexpreis-business

  • Wie und bis wann kann ich Online-Tickets im Geschäftskundenportal kostenlos stornieren?

    Umtausch und Erstattung von Online-Tickets können nur über das Geschäftskundenportal bzw. über das Servicecenter erfolgen.

    Nicht genutzte Online-Tickets zum Flexpreis für Geschäftskunden werden bis einen Tag nach dem 1. Geltungstag über die Option "Aufträge" kostenfrei zurückgenommen. Tickets zum Flexpreis Business 1. Klasse können bis zu 6 Monate nach dem 1. Geltungstag kostenfrei storniert werden.

    Falls Sie Ihr ungenutztes Flexpreis-Ticket ab dem 3. Geltungstag erstatten lassen möchten, dann nutzen Sie im Portal die Option "Aufträge". Sie werden durch den Erstattungsprozess navigiert.

    Online-Tickets zum Sparpreis können bis zum Tag vor dem 1. Geltungstag zu einem Entgelt von 19 Euro online storniert werden. Danach sind Fahrkarten zum Sparpreis von Umtausch und Erstattung ausgeschlossen. Bei Aktionspreisen gelten die jeweiligen Bedingungen.

    Die Konditionen im Detail finden Sie hier.

  • Wie kann ich eine BahnCard 100 bestellen?

    Die Bestellung der BahnCard 100 erfolgt mit dem Bestellformular vorzugsweise per E-Mail oder auf dem Postweg.

    Hinweise:
    Die BMIS-Nr. ist ein Pflichtfeld. Durch diese Nummer wird die BahnCard 100 dem Umsatz Ihres Unternehmens angerechnet.
    Bei Zahlung mit einer Reisestellenkarte (AirPlus, Degussa Bank, AMEX) ist zwingend die Angabe der Internetkundennummer eines Selbstbuchers notwendig, in dessen Profil die gewünschte Reisestellenkarte hinterlegt ist. Diese findet der Selbstbucher in seinem bahn.business-Portal.
    Der Bestellschein muss spätestens 14 Tage vor dem gewünschten Geltungsbeginn eingereicht werden.

    Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Download: BahnCard 100 für Geschäftskunden bestellen (PDF, 1.10MB)
    Bestellschein für die BahnCard 100 für Geschäftskunden
    Weitere Informationen zur BahnCard 100 für Geschäftskunden finden Sie hier

  • Erhalte ich für mein Online-Ticket eine separate Rechnung?

    Onlinetickets gelten als Fahrausweise im Sinne des § 34 Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung und erfüllen somit alle Anforderungen, um als Rechnung geltend gemacht zu werden. Dem Inhaber des Fahrausweises steht unabhängig vom Gesamtwert des Fahrpreises nach §§ 35 i.V. 34 Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung der Vorsteuerabzug aus dem Papierbeleg zu.

    Sie erhalten daher keine Rechnung im Geschäftskundenportal. Sollte das Online-Ticket nicht mehr abrufbar sein, dann fordern Sie es bitte per E-Mail über die Adresse bahn.business-online@deutschebahn.com an.

    Bei Zahlung mit einer Firmenkreditkarte/Company Account von AirPlus ist die Abrechnung von AirPlus Rechnung im Sinne des Steuerrechtes. Dann steht im Zahlungsteil des Online-Tickets "Dieses Ticket ist nicht vorsteuerabzugsfähig".

  • Was ist das City-Ticket?

    Fahren Sie mit Ihrer Fernverkehrsfahrkarte (Strecken über 100km) mit BahnCard-Rabatt in 126 deutschen Städten zum Startbahnhof und am Zielbahnhof bis zu Ihrem Reiseziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln kostenlos weiter. Das Ticket enthält dann den Zusatz "+City" hinter der Bahnhofsbezeichnung.

    Bei der BahnCard 100 ist das City-Ticket automatisch integriert. Die BahnCard 100 gilt in den Geltungsbereichen der teilnehmenden City-Ticket Städten für beliebig viele Fahrten. Bitte beachten Sie, dass die kostenfreie Kindermitnahme nicht im öffentlichen Nahverkehr gilt.

    Weitere Informationen zum City-Ticket und eine Übersicht, in welchen Städten es gilt, finden Sie unter bahn.de/cityticket

Fragen Sie uns persönlich

  • Haben Sie Fragen zu Buchung, Stornierung oder Abrechnung im Geschäftskundenportal? 

    Haben Sie Fragen z.B. zum Geschäftskundenportal allgemein, zur Ticketbuchung, zu gebuchten Tickets, zu Stornierung oder Gutschrift von Tickets?

    Dann erreichen Sie den Online-Service unter 0180 6 99 66 44 (Mo-Sa von 7:30 - 21:00 Uhr; 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

    ... oder über unser Kontaktformular

  • Haben Sie Fragen zur Teilnahme am Geschäftskundenprogramm und zu den Vorteilen?

    Haben Sie Fragen z.B. zum Geschäftskundenprogramm, Business-Vorteile, Business-Tarife, BahnCard Business?

    Dann erreichen Sie den Business Service unter 030 297 19 0 19 (Mo - Fr von 8-18 Uhr)

    ... oder über unser Kontaktformular

  • Fragen zu BahnCard oder bahn.bonus

    Haben Sie Fragen z.B. zum Kauf einer BahnCard, zum Versandstatus und auch Kündigung. Fragen zu Teilnahme an bahn.bonus und dem Punktestand?

    Dann wenden Sie sich an den BahnCard-Service:
    Telefon: 0180 6 34 00 35 (Mo - Fr von 7-21 Uhr, Samstag 9-18 Uhr; 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)
    Fax: 01806-121998
    Anschrift: BahnCard-Service, 60643 Frankfurt am Main
    E-Mail: bahncard-service@bahn.de

    BahnCard 100-Kunden wenden sich bitte an den bahn.comfort-Service:
    Telefon: 0180 6 88 44 22 (Mo - So von 06-23.00 Uhr; 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)
    Fax: 01806-868788
    Anschrift: bahn.comfort-Service, 60645 Frankfurt am Main
    E-Mail: comfort-service@bahn.de